Wilkommen auf meiner Seite
Wauzi Club Uedem - Therapiehunde-Uedem
 

Wauzi-Shop
Neu:Wauzi- Pension
Home
Über mich
Trainingszeiten u Gruppen
Trainingsausfall Änderung
Therapiehunde-Uedem
Erfahrungen
Verhaltensauffällige Hunde
Hunde in der Schule
Gehörlose-Hunde
Prüfung 2017
Prüfungen 2015
Prüfung 2014
Service
Kranker Hund
Presse
Linkliste
Reisekrankheiten Hund
Landeshundegesetz
Züchten mit Herz und Verstand
VDH
Zu Vermitteln
Gästebuch
Kontakt
Galerie
Grillfete
Karfreitag
Sommerparty
Sachkundenachweiss
unsere Hochzeit
Welpenhandel: Das Geschäft mit importierten Hunden
Urlaub Wauzi-Club-Uedem
Der gelbe Hund


Copyright ©: Das Copyright von Inhalten und Bildern dieser Seite liegt ausschließlich bei Birgit Weist. Bilder dürfen nur mit schriftlichem Einverständnis kopiert und vervielfältigt werden. Auch nach Abgabe von Bildern liegt das Copyright immer noch bei Birgit Weist..




Nadine und Pebbels sind ein fertig ausgebildetes Therapiehunde- Team

und sind in fester Anstellung.

Der Therapiehund


Der Therapiehund lebt vom Welpenalter an in der Familie und nimmt am Familienleben teil. Er muss ein gutes Sozialverhalten haben und sich weder gegen Mensch noch Tier auffällig verhalten. Sehr wichtig ist sein absolut ausreichende Gehorsam. Dafür wird er von unseren qualifizierten Trainern mit ihnen zusammen ausgebildet. Als weiteren werden sie darin von uns geschult ihren Hund in Stresssituation nicht zu übervordern und ein zu häufigen und zu langen Einsatz zu unterlassen.

Auch der regelmäßige gang zum Tierarzt und die 100Prozentige Pflege des Hundes sind sehr wichtig.
Wir werden sie mit ihrem Hund in die verschiedenen Einsatzbereiche einführen und am Ende wird
ein zuständiger Trainer die Prüfung mit ihnen als Team abnehmen.

Es gibt verschiedene Einsatzmöglichkeiten.

Der Hund ist besonders gut geeignet als therapeutischer Berater des Menschen.

Z.B. Hilfe bei Depressionen, Abbau von Ängsten, Mobilisationssteigerung, Gedächtnistraining, körperlichen Beeinträchtigungen,  
Menschen, die ihre körperlichen, geistigen und seelischen Kräfte stärken möchten

Alten - und Pflegeheime
Kinderheime/Kindertagesstätten
Behinderteneinrichtungen
Krankenhäuser
Psychiatrien
Schulen oder Kindergärten
Sterbekliniken
Justizvollzugsanstalten
Einzelpersonen


Einige Beispiel wie ein Hund positiv auf einen Menschen wirken kann.

1.
Ein junges Pärchen rief  an das ihre Mutter / Schwiegermutter nur noch zu Hause am Fenster saß und
sich nicht mehr viel Körperlich betätigte. Ich bin mit meiner Hündin Gina und dem Pärchen zu der älteren Dame
gefahren und stellte mich mit Gina bei ihr vor. Schon das Lächeln auf dem Gesicht der Dame als sie Gina sah
hatten ihre Kinder schon lange nicht mehr gesehen.
Von dem Tag an Buchte uns das Paar einmal die Woche, in der wir uns immer etwas neues für die ältere Dame
einfallen ließen. Als sie verstarb war Gina auch an ihrem Bett.

2.
Fiona von Schloss Winnental ist eine Deutsche Schäferhündin aus der Zucht von Andreas.
Als Fiona zur Welt gekommen war, zeigte sich im Alter von 5 Monaten das sie sich als Begleithund sehr eignet.

Da ich auf ein Schicksal aus Berlin aufmerksam gemacht wurde, wurde Fiona direkt
auf dieses Problem ausgebildet.

Fiona lebt jetzt in Berlin bei Petra, Dieter und Pierre.Ihr neues Frauchen sagt, ich bin total zufrieden mit ihr. Petra leidet seit einem Vorfall vor Jahren unter Physisch bedingten Angstzuständen. Sie hat sich lange Jahre nicht alleine aus dem Haus getraut. An Arbeiten war gar nicht zu denken. Als Fiona mit ihrer Ausbildung fertig war, machte sich Petra mit ihrem Mann und Sohn zu eine 10stündige Zugfahrt auf.

Sie wurde mit Fiona eingearbeitet und bei beiden stimmte die Chemie direkt.

Zuhause angekommen wurde erstmal ausgeschlafen. Als ich 2 Tage später anrief und Petra fragen wollte wie es ihr mit Fiona ergeht, sagte mir ihr Mann das sie mit Fiona ALLEINE draussen sei.

Da ich sehr gerne bei bestimmten Depressionen mit meinen Hunden arbeite
hat mich dieses Resultat besonders gefreut.

Ich kann täglich bei den Herrchen und Frauchen die meine Hundeschule besuchen
miterleben welch positiven Einfluss das Arbeiten mit den Hunden hat.

Petra und Fiona machen natürlich einmal im Jahr einen Auffrisch-Kurs.

So nun einige Bilder von Fiona
Das Datum der Bilder: Die Neuesten nach oben.


Nov.2009



Fiona ist auch sehr gut Sozialisiert.


Sie ist Mensch und


Katzen freundlich. Auch wenn dieser Kater nur zu Besuch ist.



Naaa Kuscheln ist natürlich das Beste.





Petra und Fiona harmonieren super








Fionas Kumpel macht sich ganz schön breit :-)


Rutsch mal


Dann gehe ich in Frauchens Bett.


Schwimmen superrrrrr.










 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Danke für euren Besuch